Kultur und Konzerte – Klangräume erleben

Der richtige Rahmen bringt die Meisterwerke erst richtig zum Strahlen. Was für die Malerei gilt, ist auch in der Musik nicht falsch. Hochkarätige Orchester, Chöre und virtuose Solisten in den Klangräumen des Klosters zu erleben, erweitert den Musikgenuss um eine zusätzliche Dimension. Wir freuen uns darauf.

Konzerte im Kloster

Kultur [21] stellt Chöre, Streicher, Bläser, Pianisten und Organisten vor. Die 13 ausgewählten Ensembles versprechen puren Konzertgenuss. Erst am Tag des jeweiligen Konzertes verwandeln sich die Texte in Musik. Die Musiker und Musikerinnen hauchen den Beschreibungen Leben ein oder besser noch, sie hüllen die barocken Räume in feinst verwobene Klanghüllen.

Kultur macht hungrig

Unser Restaurant ist vor und nach den kulturellen Anlässen offen. An den Konzerttagen starten wir mit dem Abendservice um 17.30 Uhr und beenden ihn um 20.00 Uhr. Wir freuen uns, wenn Sie sich vor dem Konzert entspannt auf den musikalischen Genuss einstimmen. Ebenso warten wir nach dem Konzert mit kleinen Köstlichkeiten auf. Gerne bewirten wir Sie und schliessen erst, nachdem Sie die genussvollen Augenblicke beendet haben.

Ihre Platzreservation für Mittag- oder Nachtessen nehmen wir gerne entgegen, freuen uns aber auch, wenn Sie spontan bei uns einkehren. An den Konzerten bieten wir ab 2022 neu jeweils auch KonzertKulinarikTickets an. Die Kombitickets beinhalten ein 3-Gang-Menü und den Konzerteintritt. Es gibt sie wahlweise mit oder ohne Übernachtung. Mit einem KonzertKulinarikTicket profitieren Sie von einem unkomplizierten Genusspaket. Natürlich können Sie sich auch ohne Kombiticket bei einem Essen in gemütlicher Atmosphäre auf das Konzert einstimmen oder es ausklingen lassen. Das KonzertKulinarikTicket ist übrigens ein ideales Geschenk.

Freitag, 31.12.2021, 20.30 Uhr

Trio Fontane und Nicolas Senn

Nicolas Senn und das mehrfach preisgekrönte Trio Fontane stellen in raffinierter instrumentaler Besetzung bekannte klassische und romantische Werke tänzerischer Volksmusik gegenüber. 

Samstag, 22. Januar 2022, 20.00 Uhr

Carl Wolf, Klavier 

Carl Wolf spielt Werke dreier grosser romantischer Komponisten und Pianisten, die das Klavier geliebt und sich in ihrem Schaffen ausgiebig ihrem Instrument gewidmet haben. Frédéric Chopin schrieb mit den Nocturnes op. 27 zwei herausragende Juwelen seiner «Nachtstücke», die nicht nur tonartlich, sondern auch konzeptionell untrennbar miteinander verbunden sind.     

Sonntag, 20. Februar 2022, 16.00 Uhr

Tenebrae Choir 

Tenebrae gilt als einer der besten Vokalensembles weltweit.  Das Programm “Russian Treasures” enthält unbekannte Perlen, die ausserhalb Russlands eher selten zu hören sind, sowie bekannte Klassiker wie einige Sätze aus der Vesper von Sergei Rachmaninov. Das gesprochene Wort fehlt in der russischen Liturgie gänzlich und an dessen Stelle erklingen feierliche Gesänge sowie traditionelle Chormusik.

Freitag, 18. März 2022, 20.30 Uhr

Belenus Quartett 

Beethovens Streichquartett op. 59 Nr.1 war seiner Zeit in der Ausdehnung von Form und Klang weit voraus und irritierte gelegentlich das damalige Publikum. Sogar vom „Flickwerk eines Wahnsinnigen“ war die Rede. Heute zählt es hingegen zum klassischen Höhepunkt der Quartettliteratur.  

Ostersonntag, 17. April 2022, 16.00 Uhr

TKO – Thurgauer Kammerorchester 

Das 1881 entstandene 2. Streichquartett des Komponisten und Chemikers Borodin, das er seiner Frau Jekaterina widmete, zeugt mit seinen süssen, verführerischen Melodien von der grossen Liebesgeschichte des Paares. So ist das zutiefst romantische Werk nicht umsonst eines der populärsten Streichquartette.

Donnerstag, 12. Mai 2022, 19.00 Uhr
18.15 Uhr, Einführung ins Programm

StradivariQuartett

Kammermusik zu den Menschen bringen – dieses Anliegen verfolgen die Cellistin Maja Weber zusammen mit den übrigen Mitgliedern des StradivariQuartetts und befreundeten Musiker*innen seit Jahren mit grossem Erfolg. Die «Klangwelle» findet in fünf Regionen der Schweiz statt und ist im 2022 dem Komponisten  “Brahms” gewidmet. 

Sonntag, 19. Juni 2022, 16.00 Uhr

Duo Wooden Waves

Mit dem Programm „Impressions“ verzaubern und überraschen die Musiker das Publikum mit spannenden Werken. Angefangen mit dem den Komponisten Nathan Daughtrey und dem Dirigenten Jan Koetsier sind unbekanntere Werke vertreten. Von Claude Debussy über Jean-Michel Damase bis zu Klängen von Ney Rosauro bietet das Konzertprogramm viel Abwechslung.  

Freitag, 1. Juli 2022, 20.30 Uhr

Reeds in Motion

«In Circle» beschäftigt sich mit verschiedenen Ausdrucksweisen der Modifikation von musikalischem Material in verschiedenen Stilen und Epochen. Das Ensemble schöpft so sein ganzes klangliches Potential aus und zeigt neben seinem filigranen und leichten Farbenspiel auch die üppigen und schwermütigen Klangfarben. 

Sonntag, 21. August 2022, 16.00 Uhr

Claude Rippas, Trompete, Flügelhorn und Diskanthorn 
John Loretan, Posaune und Alphorn / Dieter Hubov, Orgel 

Das Alphorn, ursprünglich geschnitzt aus einem aus schrägem Hang herausgewachsenen Fichtestamm, ist heute in der Bauart raffinierter. Geblieben hingegen ist der beeindruckend archaische Klang mit warmen Naturtönen. Beim Genuss der Musik werden diese Details in den Hintergrund treten. Stattdessen wird der Zuhörer/die Zuhörerin ganz in die kreativen Klänge eintauchen.  

Sonntag, 28. August 2022, 16.00 Uhr

Tobias Frankenreiter, Orgel

Das Eröffnungsstück kennen alle: «Toccata und Fuge d-Moll» von Johann Sebastian Bach. Die einen als das berühmteste Werk der Orgelliteratur, die anderen vielleicht unbewusst als Reduktion auf einen Klingelton des Smartphones, oder als Themengrundlage von Filmmusik. Diese Berühmtheit ist Folge der Bündelung genialer Ideen in eine affektvoll geladene Komposition.

Sonntag, 25. September 2022, 16.00 Uhr

Weltsaiten Sinfonietta

In den allerersten Tönen dieses Konzertes erklingt die spanische Stimme des lebenden Komponisten Jordi Capellas. Es ist ein Werk, das gerade erst entsteht und an diesem Konzert durch das Orchester zum Leben erweckt wird. Eine Uraufführung ist für das Orchester, die Dirigentin und natürlich für die Zuhörer*innen ein aufregendes Erlebnis. 

Samstag, 29. Oktober 2022, 20.00 Uhr

Duo Bager

Das Programm präsentiert eine grosse Palette an Klängen und Stilen. Henri Dutilleux’ Sarabande et Cortège bietet abwechselnd ein sanftes und melancholisches erstes Lied, gefolgt von einem heiteren, humorvollen Tanz. Der intime, gesungene Charakter, hier mit einem Hoffnungsschimmer versehen, findet sich im zweiten Satz der Sonatine für Fagott und Klavier des französisch-polnischen Komponisten Alexandre Tansman.  

Sonntag, 27. November 2022, 11.30 Uhr

Ensemble Safran

Mit Rhythmus im Blut und dem Charleston in den Beinen reist das Publikum durch die goldenen 20er Jahre. In New York ist es zu Gast bei Gershwin, in Paris bei Ravel und Milhaud. Einen Abstecher macht es zur Tanzmusik nach jüdischer Tradition, dem Klezmer. Schmachtend-schmelzend vergnügt es sich mit Liedern der Zeit. 

Samstag, 31. Dezember 2022, 18.00 Uhr

Trio Cappella

Das Trio Cappella stöbert neugierig durch Zeiten und Stile. Die Musiker spüren mit grosser Inspiration alte und aktuelle Werke auf, kleiden die Kompositionen verblüffend neu ein und lassen ihre Instrumente in faszinierenden Schattierungen erklingen. Da bläst der „Malojawind“ für einmal in die falsche Richtung und Fritz Kreislers „Liebesfreud und Marche Miniature“ erklingen auf einer Doppelbecher Posaune. 

Impressionen aus den Konzerten im Kloster Fischingen

«Beginnt der Raum zu atmen und zu leben, ist es wie ein Erschauern, wie ein Schweben, als ob ein Zauber uns bezwingt. Und eine Melodie befreit uns aus dem Irrgarten unserer Gedanken und öffnet alle Schleusen, alle Schranken unserer Seele weit.»

Freilichtspiel «Zwinglis Frau»

Aufgrund der Situation mit der Coronapandemie finden im Jahr 2021 die geplanten Freilichtspiele der Bühne Thurtal beim Kloster Fischingen nicht statt.

 

Zwinglis Frau Bild

Führungen, Orgelkonzerte, Actionbound

Vor den wuchtigen Klostergebäuden könnte man zurückschrecken, die dicken Mauern strahlen etwas Geheimnisvolles aus. Unsere Führungen sind die Einladung an Sie, das Abschreckende zu durchschauen und Geheimnisse zu lüften. Vergangenheit und Gegenwart, Geschichte und Geschichten, Einblicke in die aktuellen Tätigkeiten der Trägerschaft, Hintergründe des Klosterlebens, musikalische Leckerbissen auf der Orgel – der Stoff ist unerschöpflich.

Wir richten unsere Führungen nach Ihren Wünschen, Bedürfnissen und Ihren zeitlichen Möglichkeiten. Unsere Führungen sind beliebt als Rahmenprogramm für Seminare, Tagungen, Familien- und Firmenanlässe. Ein Rundgang durchs Kloster hilft unseren Gästen, hier richtig anzukommen und liefert Gesprächsstoff.

Kombiticket KulturKulinarik

Im Kloster Fischingen ist der Genuss zuhause. Unsere Konzerte versprechen gute Unterhaltung und mit einem Kombiticket haben Sie die Möglichkeit, den Kulturgenuss zu verdoppeln. Noch während der Dirigent den Taktstock in die Höhe hält, schwingt der Küchenchef den Kochlöffel und aus der Küche strömt ein himmlischer Duft. Wenn Sie ihren Aufenthalt im Kloster verlängern möchten, garantieren wir Ihnen erholsamen Schlaf in einer ehemaligen Mönchszelle, die uns heute als Gästezimmer dient.

«Wird der erste Ton hörbar, haben Alltags­gedanken keinen Platz mehr.»

Ich verspreche gute Unterhaltung und Sie entscheiden, was Ihrem Geschmack entspricht. Für alle Konzerte können Sie online Tickets kaufen. Der Vorverkauf ist für die Konzerte im 2022 bereits offen. Es lohnt sich, frühzeitig zu planen. Sie können die besten Plätze wählen und sich jetzt schon auf das bevorstehende Konzerterlebnis freuen. Hoffentlich haben wir mit unserer Auswahl ins Schwarze getroffen. Ihre Reservation nehmen wir gerne auch telefonisch entgegen 071 978 72 20 oder Sie schreiben uns eine Mail an [email protected]

Bis bald im Kloster Fischingen

Kultur Kloster Fischingen
Cornelia Scheiwiller
Leiterin Marketing und Kultur

071 978 72 12

Portrait Cornelia Scheiwiller

Newsletter Kloster Fischingen

Erhalten Sie jeden Monat die neuesten Informationen zu Events und
Angeboten aus dem Kloster Fischingen.

 

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden